Rückblicke
Webvideothek
Illegaler Bärenkampf
Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN deckt Skandalöses auf: Der global agierende französische Hersteller von Hunde- und Katzennahrung ROYAL CANIN hat in den vergangenen Monaten illegale und brutale Bärenkämpfe in der Ukraine gesponsert.
Video >>
Walfangskandale Färöer-Inseln
Auf den europäischen Färöer-Inseln im Nordatlantik, welche zwischen den schottischen Shetlandinseln und Island auf der Höhe von Norwegen liegen, findet jedes Jahr ein blutiges Abschlachten von bis zu tausend Grindwalen und anderen Delfinarten statt.
Video >>
EU-Spielzeugsicherheit
Im Advent hat der Weihnachtsmann alle Hände voll zu tun. Er muss seinen Schlitten beladen, die Rentiere füttern und sich vergewissern, dass er auf seiner Liste keine braven Jungen und Mädchen übersehen hat. Und er muss darauf achten, dass das Spielzeug nicht nur Spaß bereitet, sondern auch sicher ist.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top Rezensionen
Wahlfreiheit an der Ladesäule für Elektrofahrzeuge

Inklusives Wohnen und barrierefreies Bauen

Egal - Hauptsache, es schmeckt!?

Bundesnaturschutzgesetz – viel Neues durch die Energiewende

Beeren, Obst, Gemüse und Kräuter haltbar machen

Naturschutzgenetik - vielversprechende neue Disziplin in der Ökologie

Bewohner von Bäumen und Sträuchern

Forschungsreise in unbekannte Tiefen der Meere

Neuerscheinungen für Betreiber von Windenergie-Anlagen

Was Teilen mit Konsum zu tun hat

Inserate
Tipp
Umweltlexikon
Pfeil Umweltjournal.de | Pfeil Buchrezensionen  | PfeilArtikel Nr.: 21323

Biogasanlagen im EEG

Köln, 17.02.2016: In Deutschland werden etwa 8.000 Biogasanlagen betrieben – von der kleinen „Gülleanlage“ bis zur großen Biogaseinspeiseanlage. Mit dem EEG 2014 sind die Rahmenbedingungen hierfür erneut geändert worden.

Mit dem EEG 2014 hat der Gesetzgeber eine komplette Neuregelung für alle EEG-Anlagen geschaffen. Speziell für Biogasanlagen wurden mit der Höchstbemessungsleistung oder einem neuen Landschaftspflegebegriff grundlegende Änderungen vorgenommen.

Für neue Biogasanlagen ordnet der Gesetzgeber nicht nur eine deutlich geringere Vergütung, sondern zudem die Direktvermarktung als Regelfall an, was grundlegende Veränderungen des gesamten Vergütungssystems nach sich zieht.

Die Neuauflage des vielbeachteten Standardwerks Biogasanlagen im EEG des Erich Schmidt Verlages greift die umfangreichen Praxiserfahrungen zum EEG 2009, 2012 und 2014 detailliert auf und berücksichtigt insbesondere auch die Vielzahl der neu ergangenen Clearingstellenentscheidungen und Urteile. Alle aktuellen rechtlichen Themen und Herausforderungen bei Biogasanlagen sind umfassend dargestellt:

> die neuen Vergütungsregelungen des EEG 2014
> das neue System der "zwingenden" Direktvermarktung
> der strittige Anlagenbegriff mit aktueller Rechtsprechung und Folgendarstellung
> der Netzanschluss von Biogas-/Biomethananlagen
> die Direktvermarktung von EEG-Strom
> die Netzanschlussvoraussetzungen der GasNZV
> vollständige Kommentierung der Biomasseverordnung
> vertiefende Ausführungen zur AnlRegV
> Übergangsregelungen für Bestandsanlagen

Helmut Loibl, Martin Maslaton, Hartwig Freiherr von Bredow, René Walter (Hrsg.)
Biogasanlagen im EEG
Erich Schmidt Verlag, Berlin 2016, 1091 Seiten, 4., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage, gebunden, 128,00 Euro
ISBN 978-3-503-15774-7

Quelle:
Erich Schmidt Verlag, bearbeitet von Dr. Thomas Wardenbach >>> text & pressebüro – Köln


Autor: Dr. Thomas Wardenbach
974 Aufrufe
Stand: 17. Februar 2016
Erstellt: 17. Februar 2016