Rückblicke
Webvideothek
Kamin- und Pelletfen
Rechtzeitig zum Beginn der gemütlichen Jahreszeit hat die Stiftung Warentest Kaminöfen untersucht. Doch nur 6 der 19 Heizgeräte bekamen die Note "Gut". Zu bemängeln gab es Einiges – zum Beispiel den Wirkungsgrad. Nur die zwei teuersten Pelletöfen mit Wasseranschluss hatten Wirkungsgrade, die mit Öl- und Gaskesseln vergleichbar und damit sehr energieeffizient sind.
Video >>
WWF working with KWS to protect Kenya's rhinos
Um Kenias bedrohte Nashorn Population zu retten, gehen Umweltschützer neue Wege. Möglichst jedes Tier soll zum Schutz vor Wilderern mit Mikrochips gekennzeichnet werden. Diese werden in die Hörner der Dickhäuter eingepflanzt. Insgesamt mehr als 1000 Tiere sollen so ausgestattet werden.
Video >>
Bienensterben
Für das zunehmende Bienensterben macht man über die Medien seit Jahren schon viele Verursacher aus. Ob Mobilfunk, Klimaveränderungen oder Schädlinge - alles muss herhalten, um das Phänomen des Massensterbens zu erklären.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top Rezensionen
Wahlfreiheit an der Ladesäule für Elektrofahrzeuge

Inklusives Wohnen und barrierefreies Bauen

Egal - Hauptsache, es schmeckt!?

Bundesnaturschutzgesetz – viel Neues durch die Energiewende

Beeren, Obst, Gemüse und Kräuter haltbar machen

Naturschutzgenetik - vielversprechende neue Disziplin in der Ökologie

Bewohner von Bäumen und Sträuchern

Forschungsreise in unbekannte Tiefen der Meere

Neuerscheinungen für Betreiber von Windenergie-Anlagen

Was Teilen mit Konsum zu tun hat

Inserate
Tipp
Umweltlexikon
Pfeil Umweltjournal.de | Pfeil Buchrezensionen  | PfeilArtikel Nr.: 21320

Energiewende – Quo vadis?

Köln, 27.01.2016: An Tagen, an denen der Wind weht und die Sonne scheint, werden in Deutschland heute fast 80 Prozent des Stromverbrauchs aus Wind- und Sonnenenergie erzeugt. Deutschland also als Weltmeister und Vorbild für alle?

„Jeder, der sich an die politischen Kämpfe, gesellschaftlichen Auseinandersetzungen und an die Irr- und Umwege beim Atomausstieg und bei der Energiewende erinnert, wird diese Frage verneinen“, schreibt Franz Joos in seinem Kommentar für das Wissensportal Springer Professional.

Auch die Probleme der Gegenwart zeigen nach Meinung des Professors für Energietechnik, dass die Energiewende kein problemlos Erfolgsprozess ist. Vielmehr bleibe die Realisierung auch in Zukunft eine gesellschaftliche Herausforderung.

Im von Joos gemeinsam mit der Akademie der Wissenschaften in Hamburg herausgegebenen Buch „Energiewende – Quo vadis?“ diskutieren Experten die ursprünglichen Ziele der Energiewende interdisziplinär unter verschiedenen Aspekten und helfen, eine gesamtheitliche Perspektive aufzuzeigen.

Franz Joos (Hrsg.)
Energiewende – Quo vadis?
Beiträge zur Energieversorgung
Springer Vieweg, Heidelberg 2015, 150 Seiten, gebunden, 34,99 Euro
ISBN 978-3-658-11798-6

Quelle: Springer Vieweg, bearbeitet von Dr. Thomas Wardenbach >>> text & pressebüro – Köln


Autor: Dr. Thomas Wardenbach
1028 Aufrufe
Stand: 27. Jänner 2016
Erstellt: 27. Jänner 2016