Rückblicke
Webvideothek
Menschensafaris
Der Skandal um die 'Menschensafaris' auf den indischen Andamanen Inseln hat Europa erreicht. Mitglieder des Europäischen Parlaments äußerten sich besorgt und Mitglieder des britischen Abgeordnetenhauses fordern Indien in einem Antrag auf, die Straße zu schließen, die illegal durch das Reservat der Jarawa führt und sie zu einer Touristenattraktion macht.
Video >>
DBU-Naturerbe
Die DBU Naturerbe GmbH ist neue Eigentümerin der Naturerbefläche Ebenberg. Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern vor Ort verantwortet die gemeinnützige Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zukünftig die Naturschutzmaßnahmen in dem rund 196 Hektar großen Biotop südlich der Stadt Landau (Rheinland-Pfalz).
Video >>
Walrettung
Das Video zeigt die Rettung eines Wals, der sich in einem Fischerei-Treibnetz verfangen hat.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top Rezensionen
Waldgräser

Bella mia – nach dem Erdbeben von L'Aquila

Die Kunst der botanischen Illustration

Standortwahl für Windkraftanlagen

Architektonische Vielfalt von Einfamilienhäusern

Auch Genies müssen fleißig sein

Wahlfreiheit an der Ladesäule für Elektrofahrzeuge

Inklusives Wohnen und barrierefreies Bauen

Egal - Hauptsache, es schmeckt!?

Bundesnaturschutzgesetz – viel Neues durch die Energiewende

Inserate
Tipp
Umweltlexikon
Pfeil Umweltjournal.de | Pfeil Buchrezensionen  | PfeilArtikel Nr.: 21310

Googles geheime Pläne

Köln, 13.11.2015: Google hat begonnen, sich zu wandeln. Die Konzernführung glaubt fest daran, die Welt durch Technologie zum Besseren verändern zu können, und baut das Unternehmen Schritt für Schritt zu einer Zukunftsmaschine um.

Ob Smartphone, Internetsuche oder Navigation – Google ist unser Tor zur Welt. Zugleich gilt Google als übermächtig und unersättlich. Vor allem in Deutschland kämpft der Konzern mit Imageproblemen, nun will auch die EU gegen ihn aktiv werden.

In den Laboren und Forschungsabteilungen von Google wird an selbstfahrenden Autos, Quanten-Computern, Krebstherapien und einem Drohnen-Lieferservice aus der Luft gearbeitet. Google-Software wird bald nicht mehr nur Smartphones, sondern auch Autos, Haushaltsgeräte und sogar selbst entwickelte Roboter steuern. Satelliten und Ballons an der Weltraumgrenze sollen den ganzen Planeten mit Internet versorgen.

Thomas Schulz, der Silicon-Valley-Korrespondent des SPIEGEL, liefert in seinem Buch eine einmalige Nahaufnahme des mächtigsten Konzerns der Welt. Er verfügt über exklusive Zugänge in das sonst so verschwiegene Unternehmen und bietet Einblicke in dessen Geheimlabors und die Denkweise der Unternehmensführung. Sein Buch ist ein dringend nötiger Beitrag zu einer hochbrisanten, oft emotional geführten Debatte um unsere Daten und die digitale Zukunft.

Thomas Schulz
Was Google wirklich will
Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert
Ein SPIEGEL-Buch
DVA – Deutsche Verlags-Anstalt, München 2015, 336 Seiten, gebunden, 19,99 Euro
ISBN 978-3-421-04710-6

Quelle: DVA – Deutsche Verlags-Anstalt, bearbeitet von Dr. Thomas Wardenbach >>> text & pressebüro – Köln


Autor: Dr. Thomas Wardenbach
1455 Aufrufe
Stand: 13. November 2015
Erstellt: 13. November 2015