Rückblicke
Webvideothek
Whistleblower-Video
Es sind unvorstellbare Qualen, die Affen in den Shin Nippon Biomedical Laboratories (SNBL), ansässig in Everett, USA, in grausamen Experimenten erleiden müssen, wie nun eine Informantin enthüllte.
Video >>
Schüßler Salze
Worin liegt das Geheimnis der Schüßler-Salze? Warum können die potenzierten Mineralstoffe oft helfen, wo die teuren Pillen der Pharma-Konzerne keinen Erfolg haben, sondern womöglich sogar zu unerwünschten Nebenwirkungen führen?
Video >>
Wahlprüfstein Tierschutz
Die jüngsten TV-Wahl-Duelle behandelten viele Brennpunkte, nicht jedoch den Tierschutz. Für viele Wähler ist er aber ein Kriterium für die Bundestagswahl.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top Rezensionen
Herbstzauber im Garten

Herausforderung Gebäudesanierung im Denkmalschutz

Das Buch vom Meer

Evidenzbasierter Artenschutz

Energetische Wohnungen und Quartiere bauen

Waldgräser

Bella mia – nach dem Erdbeben von L'Aquila

Die Kunst der botanischen Illustration

Standortwahl für Windkraftanlagen

Architektonische Vielfalt von Einfamilienhäusern

Inserate
Tipp
Umweltlexikon
Pfeil Umweltjournal.de | Pfeil Buchrezensionen  | PfeilArtikel Nr.: 19832

Zwei Gesetze ein Zweck: Biogasanlagen im EEG

Köln, 21.02.2013: Die dritte Auflage des Buches „Biogasanlagen im EEG“ sorgt für Klarheit und Rechtssicherheit in zwei parallel geltenden unterschiedlichen Rechtssystemen. Mit dem Erneuerbare Energien Gesetz 2012 hat der Gesetzgeber eine komplette Neuregelung für neue EEG-Anlagen geschaffen, die bisherigen Vorgaben des EEG 2009 für bestehende Anlagen aber aufrechterhalten.

Dies kann bei der Errichtung und dem Betrieb von Biogas- und Biomethananlagen zur Verwirrung bei rechtlichen Fragestellungen führen. Die dritte Auflage von „Biogasanlagen im EEG“ setzt sich intensiv mit der Aufspaltung in zwei unterschiedliche Rechtssysteme und den daraus resultierenden Folgen detailliert auseinander und bietet Ihnen die passenden Lösungsansätze.

Das Buch führt für Bestandsanlagen die Ausführungen und praktischen Hinweise zum EEG 2009 fort, aktualisiert um neue Gerichts- und Clearingstellenentscheidungen. Darüber hinaus werden die Neuregelungen des EEG 2012, die für Anlagen mit Inbetriebnahme seit 1. Januar 2012 gelten, umfassend beleuchtet.

Aus dem Inhalt:
- Darstellung der Zweigleisigkeit EEG 2009 - EEG 2012,
- Vergütungsregelungen EEG 2009 - EEG 2012,
- Strittiger Anlagenbegriff und seine praktischen Auswirkungen,
- Netzanschluss von Biogas-/Biomethananlagen,
- Direktvermarktung von EEG-Strom,
- Netzanschlussvoraussetzungen der GasNZV,
- Vollständige Kommentierung der Biomasseverordnung.

Helmut Loibl, Martin Maslaton, Hartwig Freiherr von Bredow & René Walter (Hrsg.)
Biogasanlagen im EEG
Erich Schmidt Verlag, Berlin 2013, 904 Seiten, 3., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage, gebunden, 98,00 Euro
ISBN 978-3-503-14179-1

Quelle: Erich Schmidt Verlag, bearbeitet von Dr. Thomas Wardenbach >>> text & pressebüro - Köln


Autor: Dr. Thomas Wardenbach
2433 Aufrufe
Stand: 22. Februar 2013
Erstellt: 21. Februar 2013

Weitere Meldungen zum Thema "Biogas":

Biogasanlagen im EEGBiogasanlagen im EEG
Köln, 17.02.2016: In Deutschland werden etwa 8.000 Biogasanlagen betrieben – von der kleinen „Gülleanlage“ bis zur großen Biogaseinspeiseanlage. Mit dem EEG 2014 sind die Rahmenbedingungen hierfür erneut geändert worden.
Stickstoff: Lösungsstrategien für ein drängendes UmweltproblemStickstoff: Lösungsstrategien für ein drängendes Umweltproblem
Köln, 24.04.2015: Stickstoffoxide und Ammoniak belasten die Umwelt und schädigen unsere Gesundheit. Vor allem durch die Verwendung von Düngemitteln im industriellen Verfahren, aber auch durch Massentierhaltung und durch Verbrennungsprozesse wird reaktiver Stickstoff freigesetzt. Die Folge: Oberflächen- und Grundwasserbelastung, die Eutrophierung der Meere und die Schädigung der Ozonschicht.
Energiepflanzenanbau im Umwelt- und AgrarrechtEnergiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht
Köln, 25.08.2014: Das vorliegende Buch untersucht die ökologischen Effekte des Energiepflanzenanbaus zur Biogasherstellung sowie das diesbezügliche Steuerungspotenzial des Bodenschutz-, Naturschutz- und des umweltrelevanten Agrarrechts.
Von Energiewende bis GentechnikrechtVon Energiewende bis Gentechnikrecht
Köln, 02.07.2014: Schwerpunkt der Beiträge des Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2014 ist die Energiewende. Thematisiert werden u.a. die Rechtsgrundlagen für ihre räumliche Steuerung, die als unzulänglich kritisiert werden.
Einfluss des Planungsrechts auf die Nutzung der BioenergieEinfluss des Planungsrechts auf die Nutzung der Bioenergie
Köln, 27.05.2014: Die Bioenergie, die unter den erneuerbaren Energien zu den wichtigsten Energieformen zählt, ist regelmäßig Gegenstand intensiver Debatten in Politik, Gesellschaft und Wissenschaft. Vieles dreht sich letztlich darum, ob und auf welche Weise die umstrittene Energieform mittels rechtlicher Instrumente gefördert oder begrenzt werden sollte.
WWF zu EEG-Reform: Chance für zukunftsweisende Reform vertanWWF zu EEG-Reform: Chance für zukunftsweisende Reform vertan
Berlin, 09.04.2014: Gestern hat die Bundesregierung die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) verbschiedet. Ausdrückliche Zielsetzung war es, die Kosten gerechter zu verteilen und mit einem neuen Fördersystem den dynamischen Ausbau der erneuerbaren Energien zu gewährleisten.
Von Thailand bis Tahiti: Neue Rekorde bei globaler Klimaschutzaktion Earth Hour Von Thailand bis Tahiti: Neue Rekorde bei globaler Klimaschutzaktion Earth Hour
Berlin, 31.03.2014: Von Thailand bis Tahiti, vom Vatikan bis Las Vegas und von der Internationalen Raumstation bis in den Sudan – am Samstag fand die achte WWF Earth Hour unter Rekordbeteiligung statt. Um ein Zeichen für den Schutz des Planeten zu setzen, schalteten jeweils um 20.30 Uhr Ortszeit Millionen Menschen und über 7.000 Städte in insgesamt 160 Ländern die Lichter aus.
Neu aufgelegt: Faustzahlen BiogasNeu aufgelegt: Faustzahlen Biogas
Köln, 26.02.2014: Viele Landwirte sehen in der Biogastechnologie die Chance für den Aufbau eines weiteren Standbeins zur Unternehmenssicherung. Derzeit sind in Deutschland über 7.500 überwiegend landwirtschaftliche Biogasanlagen in Betrieb. Kaum ein anderer Betriebszweig in der Landwirtschaft hat sich in den vergangen den Jahren so entwickelt wie die Biogasbranche.
Neuer Handkommentar EEGNeuer Handkommentar EEG
Köln, 25.02.2014: Mit den rasch aufeinanderfolgenden Novellierungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sind umfangreiche, teilweise rückwirkende Änderungen in Kraft. Der Handkommentar von Reshöft und Schäfermeier bietet eine präzise Orientierung und aktuelle Endscheidungshilfe.
Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven 2013Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven 2013
Köln, 23.10.2013: Durch die relativ unproblematische Speicher- und Regelbarkeit ist die Biogastechnologie eine hervorragende Ergänzung zu Wind- und Sonnenenergie.