Rückblicke
Webvideothek
Wiesenhof-Skandal
Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. erstattet heute Strafanzeige gegen „Wiesenhof“ – den deutschen Marktführer für Geflügel-Produktion.
Video >>
Hitze tötet
Deutschland erwartet die erste Hitzewelle des Jahres. Mit Hinblick auf tropische Temperaturen von bis zu 37 Grad appelliert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. an alle Hundehalter, ihre Tiere niemals unbeaufsichtigt im Auto zurückzulassen.
Video >>
Spielzeug-Test
Ob Holzeisenbahn, Puppe, Plüschtier oder Traktor: Mehr als 80 Prozent der geprüften Spielzeuge ist mit gesundheitsgefährdenden Schadstoffen belastet. Zwei Drittel sogar stark bis sehr stark.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top Rezensionen
Familie und Beruf sind (so) nicht zu vereinbaren

Häuser modernisieren und energetisch optimieren

Die analoge Revolution

Die Verzauberung der Welt durch die Naturwissenschaften

Auf dem Bauernhof

Der Geschmack Marokkos

Wohlfühlen unter dem Dach

Historische Holzbauwerke

Energiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht

Prinzipien als Wegbereiter eines globalen Umweltrechts?

Inserate
Tipp
Umweltlexikon
Pfeil Umweltjournal.de | Pfeil Buchrezensionen  | PfeilArtikel Nr.: 17243

Theorie sozialer Konflikte

$SpezialLogo$ $Webvideo$
Köln, 28.10.2010: Lewis A. Coser versucht in diesem Klassiker der modernen Sozialwissenschaften im Anschluß an Georg Simmels berühmter Untersuchung über den "Streit" den Begriff des sozialen Konfliktes zu klären und dessen empirische Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Als eines der wichtigsten Bücher der neueren Konfliktforschung hat es in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die in diesem Zusammenhang geführten theoretischen Kontroversen maßgeblich bestimmt und eine Vielzahl von empirischen Untersuchungen angeregt.

Lewis A. Coser (1913-2003) war Professor für Soziologie an der Brandeis University und der State University of New York sowie Präsident der American Sociological Association.

Der Herausgeber:
Professor Dr. Klaus Lichtblau lehrt Soziologie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

2009. 195 S. Br.
ISBN: 978-3-531-16582-0
Das zentrale Werk von Lewis Coser in Neuauflage

Autor: KATALYSE Institut für angewandte Umweltforschung
1321 Aufrufe
Stand: 29. Oktober 2010
Erstellt: 28. Oktober 2010

Weitere Meldungen zum Thema "Konflikte":

 Atommüll-Debatte: Fehler aus Gorleben nicht wiederholen Atommüll-Debatte: Fehler aus Gorleben nicht wiederholen
Hamburg, 23.04.2013: ROBIN WOOD fordert die verantwortlichen Politiker in Bund und Ländern auf, vor Entscheidungen zur Atommüll-Lagerung endlich die Öffentlichkeit umfassend zu beteiligen und nicht durch Entscheidungen von oben sowie unnötigen Termindruck neue Konflikte zu erzeugen.
 Umweltbuch des Monats April 2013: Umweltbuch des Monats April 2013: "Kavango-Zambezi"
Berlin, 12.04.2013: Eine Viertelmillion Elefanten leben im Einzugsgebiet der Flüsse Okavango und Sambesi, 120 000 davon im Norden Botswanas, wo sie einmal am Rande der Ausrottung standen. Dieser Erfolg des Artenschutzes stellt das Land mittlerweile vor große Probleme, denn die hohe Elefantendichte führt zu Konflikten mit den Landnutzungsinteressen der Bevölkerung und bedroht die lokale Flora und Fauna.
11 DROHENDE KRIEGE11 DROHENDE KRIEGE
Köln, 03.08.2012: Der in Großbuchstaben auf dem Cover prangende Titel „11 DROHENDE KRIEGE“ lässt beim ersten Anblick eine reißerische Initiative zur Umsatzsteigerung des Verlages vermuten. Erfreulicherweise stellt der Leser schnell fest, dass er ein seriöses und wichtiges Buch in den Händen hält.
Theorie sozialer KonflikteTheorie sozialer Konflikte
Köln, 28.10.2010: Lewis A. Coser versucht in diesem Klassiker der modernen Sozialwissenschaften im Anschluß an Georg Simmels berühmter Untersuchung über den "Streit" den Begriff des sozialen Konfliktes zu klären und dessen empirische Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen.
Ratgeber Psychotherapie - seriöse Angebote erkennenRatgeber Psychotherapie - seriöse Angebote erkennen
Berlin, 25.05.2010: Bei einer psychischen Störung oder Erkrankung kann eine Psychotherapie helfen. Auch bei Konflikten, Mobbing oder in Lebenskrisen ist sie häufig das Mittel der Wahl, um wieder in Balance zu kommen und neue Lebensqualitäten zu entdecken.
Raum für den Fluss zu schaffen darf kein Lippenbekenntnis seinRaum für den Fluss zu schaffen darf kein Lippenbekenntnis sein
Mainz, 22.09.2008: Im Rahmen des Seminars der HWNG Rhein e. V. "Auswirkungen der Vorland-, Flussufer- und Flussgestaltung auf die Hochwassersituation“ wurde dargelegt, wie eine nachhaltige Vorlandbewirtschaftung aussehen kann, welche Maßnahmen im Flussbett und Uferbereich durchgeführt werden, wie sich die Nutzung bzw. Ablagerungen auf den Hochwasserverlauf auswirken, welche Auswirkungen die Vorlandnutzung auf Deiche hat und welche ...
„Cochemer Modell“ zeigt Wege zur Entlastung und Konfliktminimierung auf - Informationsveranstaltung der Jugendhilfe im Kreis Warendorf„Cochemer Modell“ zeigt Wege zur Entlastung und Konfliktminimierung auf - Informationsveranstaltung der Jugendhilfe im Kreis Warendorf
Warendorf, 21.10.2007: Eheliche Trennungs- und Scheidungskonflikte stellen eine gesellschaftliche Realität dar. Dies ist im Kreis Warendorf nicht anders. Die hiervon ausgehenden emotionalen Belastungen treffen insbesondere die beteiligten Kinder. Psychische Negativfolgen steigen mit der Intensität und Dauer der Trennungs- und Scheidungssituation und des hiermit in Verbindung stehenden Konfliktgeschehens.
Deutscher Alpenverein als Naturschutzverband anerkanntDeutscher Alpenverein als Naturschutzverband anerkannt
Berlin, 06.09.2005: Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat heute dem Deutschen Alpenverein (DAV) die bundesweite Anerkennung als Naturschutzverband nach dem Bundesnaturschutzgesetz überreicht. "Damit setzen wir um, was wir mit der Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes auf den Weg gebracht haben. Es war mir ein Anliegen, die Konflikte zwischen Naturschutz und Sport zu mindern.
Buchrezension: Jahrbuch Ökologie 2005Buchrezension: Jahrbuch Ökologie 2005
Köln, 06.01.2005: Im Jahrbuch Ökologie 2005 werden anhand von 38 Beiträgen renommierter Autoren aus Wissenschaft und Politik ermutigende Erfahrungsberichte, Visionen und zukunftsfähige Strategien zur Verbesserung der Lebensqualität durch nachhaltiges Wirtschaften aufgezeigt. Schwerpunktthemen des Jahrbuchs sind die Schlüsselbereiche "Erneuerbare Energien", "Ressourcenkonflikte" und "Nachhaltig wirtschaften".
Kein Safer Sex für BonobosKein Safer Sex für Bonobos
Frankfurt, 20.10.2004: Vor 75 Jahren sind die Bonobos von dem deutschen Zoologen Ernst Schwarz als eigene Menschenaffen-Art beschrieben worden. Aufmerksamkeit erregen die etwa 80cm großen Primaten, weil sie ihre Konflikte am liebsten durch häufigen Sex lösen. Die Menschen begegnen ihren Verwandten jedoch weitaus weniger zärtlich: