Rückblicke
Webvideothek
Die Überfischung der Meere
Der nachfolgende Clip zeigt deutlich die Gründe der Überfischung auf.
Video >>
Trailer "Die Bucht"
Der Kinofilm "Die Bucht", der als Öko-Thriller weniger blutige Bilder von den japanischen Delfintreibjagden zeigt, als vom Kinobesucher befürchtet, sorgt nach wie vor für Zündstoff.
Video >>
EU-Spielzeugsicherheit
Im Advent hat der Weihnachtsmann alle Hände voll zu tun. Er muss seinen Schlitten beladen, die Rentiere füttern und sich vergewissern, dass er auf seiner Liste keine braven Jungen und Mädchen übersehen hat. Und er muss darauf achten, dass das Spielzeug nicht nur Spaß bereitet, sondern auch sicher ist.
Video >>

Zur Web-Videothek >>

Top-News Umwelt und Natur
Wald und Wildnis – Perspektiven einer nachhaltigen Waldentwicklung

Berliner Bürgerinnen und Bürger haben entschieden: Natur und Weite haben Vorrang

Welt-Schildkrötentag am 23. Mai: WWF fordert mehr Schutz für die Panzertiere

Klein aber oho! Wertvolle Beiträge zum Schutz der biologischen Vielfalt

Weltklimarat: Folgen der Erderwärmung bereits heute sichtbar

Von Thailand bis Tahiti: Neue Rekorde bei globaler Klimaschutzaktion Earth Hour

Wildkatze erobert sich in NRW immer mehr Lebensräume zurück

Schweinswale und Seevögel: Opfer verheerender grüner Umweltpolitik in Schleswig-Holstein

Sechsjähriger Kolumbianer entdeckt neue Froschart im Swimming-Pool

Fukushima: Energiewende statt Atomprogramme

Inserate
Tipp
Umweltlexikon
Pfeil Umweltjournal.de | Pfeil Umwelt und Natur  | PfeilArtikel Nr.: 21179

Klein aber oho! Wertvolle Beiträge zum Schutz der biologischen Vielfalt

Osnabrück, 16.04.2014: Seit April 2014 prämiert die UN-Dekade Biologische Vielfalt neben langfristig angelegten Projekten in Deutschland nun auch kleinere Beiträge, die sich für den Schutz, die Erforschung und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt einsetzen. Die ersten Publikationen und Veranstaltungen tragen bereits das neue Qualitätssiegel „Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt“.

Aktionshandbücher für den Unterricht, Expeditionsanleitungen für Kinder oder Workshops zu Themen rund um die Artenvielfalt: Für solche „kleineren“ oder einmaligen Aktionen vergibt die deutsche Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt seit Neuestem das Prädikat „Beitrag zur UN-Dekade“. Damit können sich jetzt auch kleinere Aktionen, wie zum Beispiel Veranstaltungen oder Publikationen, um die Auszeichnung bewerben.

Bereits seit Juni 2012 werden längerfristige und größere Vorhaben für ihren Einsatz als „Projekte der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ gewürdigt. 150 Projekte wurden seitdem für ihr Engagement ausgezeichnet. Nun bekommen sie mit dem Qualitätssiegel „Beitrag zur UN-Dekade“ einen kleinen Bruder.

Die UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011-2020 ist ein Programm der Vereinten Nationen mit dem Ziel, das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung der biologischen Vielfalt zu fördern. Eine Methode, dieses Ziel in Deutschland zu erreichen, ist der Dekade-Wettbewerb. Dabei werden ausgewählte Projekte und jetzt auch Beiträge auszeichnet, die sich in vorbildlicher Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Drei Publikationen wurden schon als „Beitrag zur UN-Dekade“ ausgezeichnet: Eines davon ist das Entdeckerheft des Vereins Pindactica mit dem Kinder und Jugendliche auf eine spannende Erlebnistour durch den Berliner Volkspark Hasenheide geführt werden. Dabei lernen sie den Park und seine Bewohner, wie die Mönchsgrasmücke oder den Ohrenkneifer, näher kennen und schätzen. „Das Heft zeigt auf, dass der Stadtpark eine große Biologische Vielfalt birgt und die Kinder lieben insbesondere die Tier- und Insektensuche“, erklären Nadja Israel und Anke Greyer von Pindactica ihr Konzept. Das Prädikat „Beitrag zur UN-Dekade“ empfinden die beiden als großen Gewinn für ihre Arbeit: „Natur- und Umweltschutz ist uns ein großes Anliegen und so ist die Auszeichnung der UN-Dekade eine wunderbare Anerkennung und ein Anreiz, diese Arbeit fortzuführen.“ Der UN-Dekade-Beitrag „Tiere live“ hat ebenfalls das Ziel, Kinder und Jugendliche für die Biologische Vielfalt zu begeistern. Das Aktionshandbuch gibt Tipps für einen Unterricht mit lebenden Tieren, um bei den Schülerinnen und Schülern einen emotionalen Zugang zu Schnecke, Regenwurm und Huhn zu schaffen. Die Praxishilfe „ Pilze in der Waldpädagogik“ ist die dritte neu als UN-Dekade-Beitrag ausgezeichnete Publikation und erklärt, wie Pilze bei Führungen mit Spaß und Spannung zielgruppengerecht thematisiert werden können.

Auch drei Veranstaltungen dürfen sich mit dem Titel „Beitrag zur UN-Dekade“ schmücken: Die KräuterSchule Sachsen vermittelt Pädagoginnen und Pädagogen wertvolles Wissen zu Wildkräutern, das später in die Schulen und Kindergärten weitergetragen werden soll. Der UN-Dekade-Beitrag „Langer Tag der StadtNatur Hamburg“ macht jedes Jahr im Juni für 26 Stunden mit Aktivitäten zu Wasser und an Land Hamburgs Naturschätze erlebbar. In einem weiteren ausgezeichneten Beitrag erforschen Schülerinnen und Schüler eines bilingualen Gymnasiums die Berliner Flechtendiversität auf Italienisch. Dadurch lernen sie nicht nur neue Fachbegriffe in der Fremdsprache kennen, sondern entdecken gleichzeitig den Wert der biologischen Vielfalt vor Ort.

Eine Bewerbung als UN-Dekade-Beitrag oder UN-Dekade- Projekt ist fortlaufend online über die UN-Dekade-Webseite http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/2210.html möglich. Bewerben kann sich jeder, der sich für die Biologische Vielfalt, ihren Schutz und Erhalt einsetzt. Publikationen oder einzelne Aktionen können sich in der Kategorie „Beitrag zur UN-Dekade“ bewerben, langfristige und umfassendere Vorhaben für die Kategorie „ Projekt zur UN-Dekade“. Die Entscheidung, welche Projekte ausgezeichnet werden, trifft die Fachjury der UN-Dekade auf einer zweimal im Jahr stattfindenden Sitzung. Um den kleineren Aktionen auch eine kurzfristigere Auszeichnung und Werbung mit dem Qualitätssiegel zu ermöglichen, wird über die „Beiträge zur UN-Dekade“ unabhängig von den Sitzungsterminen der Jury entschieden.
Autor: Deutsche Bundesstiftung Umwelt
4199 Aufrufe
Stand: 16. April 2014
Erstellt: 16. April 2014

Weitere Meldungen zum Thema "Wettbewerb":

Wahlfreiheit an der Ladesäule für ElektrofahrzeugeWahlfreiheit an der Ladesäule für Elektrofahrzeuge
Köln, 19.05.2016: Das Bundeskabinett hat die staatliche Kaufprämie von 4.000 Euro für Elektroautos gebilligt um den schleppenden Absatz von Elektroautos anzukurbeln. Bundesweit sollen zusätzlich 15.000 neue Ladestationen aufgebaut werden.
Neuer Großkommentar zum  EnergiewirtschaftsgesetzNeuer Großkommentar zum Energiewirtschaftsgesetz
Köln, 26.02.2015: Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) stellt die Versorgung der Allgemeinheit mit Strom und Gas unter fairen Wettbewerbsbedingungen sicher. In Zeiten der Energiewende sind der Zugang zu und der Betrieb von Energieversorgungsnetzen entscheidend. Alle damit zusammenhängenden Themen unterliegen komplexen juristischen Regulierungsanforderungen.
Klein aber oho! Wertvolle Beiträge zum Schutz der biologischen VielfaltKlein aber oho! Wertvolle Beiträge zum Schutz der biologischen Vielfalt
Osnabrück, 16.04.2014: Seit April 2014 prämiert die UN-Dekade Biologische Vielfalt neben langfristig angelegten Projekten in Deutschland nun auch kleinere Beiträge, die sich für den Schutz, die Erforschung und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt einsetzen. Die ersten Publikationen und Veranstaltungen tragen bereits das neue Qualitätssiegel „Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt“.
13. Netzwerkkonferenz Ressourceneffizienz in Berlin13. Netzwerkkonferenz Ressourceneffizienz in Berlin
Berlin: Ressourceneffizienz ist ein zentrales Element unseres wirtschaftlichen Erfolges. Sie ist Markenzeichen Deutschlands, Standortvorteil im globalen Wettbewerb, um auf eine der größten wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu reagieren: die stark ansteigende globale Ressourcennutzung.
Survival startet Fotowettbewerb zum 45. JahrestagSurvival startet Fotowettbewerb zum 45. Jahrestag
Berlin / London, 17.01.2014: Survival International – die globale Bewegung für die Rechte indigener Völker – ruft anlässlich ihres 45-jährigen Bestehens im Jahr 2014 zu ihrem ersten Fotowettbewerb auf.
Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit in der ChemieRessourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Chemie
Köln, 20.12.2013: Jedes chemische Unternehmen muss sich heute mit den Themen Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit auseinander setzen. Um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, sind optimierte Prozesse und Verfahren unverzichtbar.
Wettbewerb Jugend testet 2014: Jetzt anmelden, testen und gewinnenWettbewerb Jugend testet 2014: Jetzt anmelden, testen und gewinnen
Berlin, 01.10.2013: Wer liefert Pizza, die knusprig und heiß beim Empfänger ankommt? Mit welchem Textmarker lässt sich am meisten markieren?
UN-Dekade-Fotowettbewerb für UrlauberUN-Dekade-Fotowettbewerb für Urlauber
Osnabrück, 19.09.2013: Die Profi-Fotografen und UN-Dekade-Botschafter Florian Möllers und Norbert Rosing fangen seit vielen Jahren die Schönheit der Natur mit der Kamera ein.
Hochwasserpreis 2013/2014 der Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V.  Mit dem Hochwasser lebenHochwasserpreis 2013/2014 der Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V. Mit dem Hochwasser leben
Mainz, 29.08.2013: Mit dem Hochwasser leben ist das Motto des aktuellen, mit bis zu 5.000 Euro dotierten Ideenwettbewerbs für eine effektive Vorsorge Hochwasserpreises der Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V..
Hannes Jaenicke kämpft für die letzten 300 OstseeschweinswaleHannes Jaenicke kämpft für die letzten 300 Ostseeschweinswale
München, 13.08.2013: Die Zahl toter Schweinswale, die entlang der deutschen Ostseeküste angeschwemmt werden, ist auch in diesem Sommer dramatisch hoch.